Gauliga 2018

Am Sonntag, den 4. November trafen sich die Turnerinnen des TV Rielasingen in Engen um die Vorrunde der Gauliga weiblich 2018 zu bestreiten.

Nach langen Vorbereitungen und intensivem Training und mit sichtbarer Aufregung machte sich die Mannschaft bereit.

Es waren 8 weitere Teams am Start u.a. vom Stadtturnverein Singen, TV Überlingen, TV Engen und TUG Watterdingen.

Das Team aus Rielasingen, bestehend aus Alina Kessler, Noelle Beck, Hannah Bürkle, Fabienne Regensbogen und Ilenia Seewald war sichtlich nervös. Es war für sie der erste Wettkampf in der Gauliga und hinzu kam noch, dass sie gleich in der Vorrunde auf ihr wichtiges Teammitglied Zoe Dietrich krankheitsbedingt verzichten mussten.

Doch die Turnerinnen ließen sich nicht beirren. Sie turnten einen guten Wettkampf, waren konzentriert und ließen sich nicht aus der Ruhe bringen.

Mit insgesamt 213,2 Punkten wurde ein 6. Platz erreicht und die Mädchen freuten sich mit ihren Trainerinnen Sabine Hock, Nina Hock und Sandra Bürkle sehr.

Es wurde aber gleichzeitig gezielt analysiert, an welchen Elementen im Hinblick auf die Endrunde eine Woche darauf gearbeitet werden sollte.

Dieses fand dann in Markdorf statt, wobei das Team glücklicherweise wieder komplett war. Allerdings waren hier die Probleme mit den örtlichen Begebenheiten größer und das Einturnen lief nicht so gut, wie es sich die Mädchen vorstellten. Die Nervosität wuchs. Doch pünktlich zum Wettkampfbeginn konzentrierten sich alle und turnten ihre Übungen so gut sie konnten. Ruhig, konzentriert und flüssig zeigten sie an allen 4 Geräten eine gute Leistung. Somit war die Spannung groß, ob der Vorrundenplatz gehalten werden konnte. Um so größer war der Jubel und die Freude, als die Ergebnisse dann feststanden. Der TV Rielasingen belegte den 5. Platz mit ingesamt 423,85 Punkten.

Herzlichen Dank an die tolle Verpflegung vom TV Engen und TV Markdorf und an die Organisation des Wettkampfes, die Kampfrichter und die Trainer für ihren Einsatz!

Im Rahmen der Vorrunde fand in Engen zusätzlich der Turnschulwettkampf statt, der die ganz kleinen Turnerinnen durch Schulung von Grundlagen auf das Geräteturnen vorbereiten soll. An 10 unterschiedlichen Stationen konnten Beweglichkeit, Kraft und Schnelligkeit unter Beweis gestellt werden. Der TV Rielasingen schickte 4 Turnerinnen im Alter von 5 Jahren, trainiert von Luna Noll an den Start. Es war die allererste Wettkampferfahrung für die Mädchen, die stolz in ihren neuen Turnanzügen glänzten. Wenn sie so weiter arbeiten können sie schon nächstes Jahr ihre erste Pflichtübung an den richtigen Wettkampfgeräten präsentieren.