Menu_TVR_Version2
blockHeaderEditIcon
Rund_tricking_mini
blockHeaderEditIcon

Rund_geschaeftsstelle_mini
blockHeaderEditIcon

Rund_gymwelt_mini
blockHeaderEditIcon

Rund_handball_mini
blockHeaderEditIcon

Rund_leichtathletik_mini
blockHeaderEditIcon

Rund_turnen_mini
blockHeaderEditIcon

Rund_Ballsport_mini
blockHeaderEditIcon

Rund_wandern_mini
blockHeaderEditIcon

Turnen_Seitenmenu_Ueberschrift
blockHeaderEditIcon

     Turnen / Rope Skipping

Menu_Turnen_small
blockHeaderEditIcon
Gruppe_16_Rope-Skipping
blockHeaderEditIcon

Rope-Skipping

ab 11 Jahren


Ansprechpartner: Sabine und Nina Hock

 

Telefon: 0 77 31 / 98 50 01 oder E-Mail: Sabnina.Hock@turnverein-rielasingen.de

  

 

Trainingszeiten:

 
  • Donnerstag von 17:30 Uhr - 19:00 Uhr in der Ten-Brink-Halle
 

Ursprünglich entstand die Sportart Rope-Skipping aus dem herkömmlichen Seilspringen auf den Pausenhöfen in den USA.

 

Anfang der 1980er Jahre brachte der deutsche Sportlehrer Wolfgang Westrich das Rope-Skipping im Rahmen eines Schüleraustausches von Amerika nach Deutschland.

 

Seitdem wurde die Sportart immer beliebter und es gibt sie heute sowohl im Wettkampf- als auch im Showbereich.

 

Da die Trainerin 2018 eine Choreografie-Ausbildung abgeschlossen hat, steht die Kreativität bei uns an erster Stelle, weshalb wir uns auf den Showbereich spezialisiert haben.

 

Trainingaufbau:

Unsere Stunde besteht im Allgemeinen aus einer Aufwärmung mit Koordinations, Kraft- und Rhythmusschulung.

 

Für einen guten Auftritt dürfen natürlich auch tänzerische Sequenzen im Training nicht fehlen. Danach widmen wir uns den unterschiedlichen Seilarten, mit denen wir verschiedene Sprungtechniken trainieren. Zum Schluss darf eine Einheit Akrobatik oder Grundlagen von turnerischen Elementen nicht fehlen, da sich auch diese gut ins Seil integrieren lassen.

 

Die Gruppe ordnet sich in zwei Kategorien: die Auftrittsgruppe und die Freizeitspringer. Mit der Auftrittsgruppe „Jump-Starter“ planen wir verschiedene Events und Auftritte. Die Choreografien, die dabei entstehen, erfordern viel Teamarbeit und daher großes Engagement und vor allem Zuverlässigkeit der einzelnen Teilnehmer.

 

Die Freizeitspringer trainieren grundsätzlich die gleichen Elemente, die sie dann auch einmal im Jahr bei einem Auftritt präsentieren.

 

Derzeitige Termine 2020

 
  • 04.07. => GYMWELT-Festival, Landesgartenschau Überlingen
  • 21.11. => 120 Jahrfeier des TV Rielasingen in der Talwiesenhalle
 

Schnuppertraining bitte erst nach vorheriger Absprache!

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*